// Bebauungsplan

Der Bebauungsplan Auf der Metze im Stadtteil Treysa

Am südlichen Rand des Stadtteils Treysa weist die Grundstücks-Entwicklungs-Gesellschaft Schwalm-Eder mbH (GEG) bis zu 80 Bauplätze aus. Dieses Stadtquartier ist besonders aufgrund seiner fußläufigen Erreichbarkeit zur Innenstadt schon immer sehr begehrt. Ziel ist es, ein hochwertiges Wohngebiet zu schaffen. Die Charakteristik des B-Planes, einzelne Stichstraßen einzubauen, wird den Durchgangsverkehr fernhalten.

In diesem Wohngebiet werden ausschließlich Bauten als Ein- oder Zweifamilienhäuser erlaubt. Bebauungen als Doppelhäuser oder Reihenhäuser sind ebenfalls möglich. Die Grundstücksgrößen können individuell auf den Hausbauer zugeschnitten werden. Damit gewährleisten wir den Bauherrn ausreichend Spielraum, ihre planerischen Vorstellungen umzusetzen. Die Bauplätze werden von dem Erschließungsträger voll erschlossen. Versorgungsleitungen werden in jedes Grundstück eingebaut.

Voraussichtliche Festsetzungen

  • Grundflächenzahl 0.40
  • Traufhöhen max. 6.50 m
  • Firsthöhen max. 9.50 m

// Partner der GEG